direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Gerald Hörner

Gerald A. Hörner
Geboren 1970 in Erlangen

Forschung

  • Photoinduzierter Elektronentransfer und Wasserstoffatomtransfer in Biomolekülen
  • Chemie freier Radikale
  • Kinetische Lösungsmitteleffekte
  • Photoinduzierter Spin-Crossover an Eisenkomplexen
Wissenschaftlicher Werdegang
Zeitraum
Tätigkeit
11/1990–07/1995
Chemiestudium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Abschluss: „Diplom-Chemiker” (Dipl.-Chem.)
02/1995–07/1995
Diplomarbeit am Institut für Anorganische Chemie der FAU Erlangen-Nürnberg (AK Kisch): „Zur Photoreaktivität mineralischer Halbleiterpulver”
09/1995–01/2000
Doktorarbeit am Institut für Anorganische Chemie der der FAU Erlangen-Nürnberg (AK Kisch): „Photokatalyse an Zinksulfid – Adsorption und Reaktivität”
07/2000–10/2004
Postdoktorat am Institut für Physikalische Chemie der Universität Potsdam (AK Löhmannsröben)
11/2004–02/2009
Wissenschaftler am Institut für Chemische Physik der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań (AK Marciniak) und in der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Zeitaufgelöste Spektroskopie der Universität Leipzig (AK Brede)
03/2009–08/2009
Gastwissenschaftler am Institut für Experimentalphysik der Freien Universität Berlin (AK Vieth)
seit 01/2010
Wissenschaftler am Institut für Chemie der TU Berlin (AK Grohmann)

Veröffentlichungen

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Kontaktdaten

Gerald Hörner
Institut für Chemie
Sekr. C 2
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
+49 30 314-27936
+49 30 314-22935

Besuchsadresse

Gerald Hörner
Bioanorganische Chemie
Institut für Chemie
Gebäude C
Raum C 106
Straße des 17. Juni 115
10623 Berlin